05.05.01 23:35 Uhr
 21
 

Strafprozeß gegen eine Tote - Rehabilitation für Vera Brühne?

Sie starb in der Überzeugung der eigenen Unschuld: Nach dem Tod von Vera Brühne könnte das Strafverfahren nun noch einmal neu aufgerollt werden. Dafür sorgen will ihr Adoptivsohn - er kämpft nun um die Ehre der Verstorbenen.

War die Verurteilung von Vera Brühne wegen Doppelmordes ein großer Justizirrtum? Das soll ein neues Strafverfahren klären. Einer Toten würde damit der Prozeß gemacht - was rechtlich möglich wäre, so der Anwalt des Sohnes.

Brühne selbst, 1979 von zweifacher lebenslänglicher Haft begnadigt, hatte nie die Kraft aufgebracht, ein neues Verfahren anzustrengen. Erst kurz vor ihrem Tod, hatte sie sich dazu entschlossen. Den Willen der Mutter will der Sohn nun erfüllen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tote
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

5. Staffel von House of Cards startet heute
Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

5. Staffel von House of Cards startet heute
Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?