05.05.01 23:16 Uhr
 14
 

Verheugen unerwünscht - Intrigen gegen deutschen EU-Kommissar

Die Zukunft des deutschen EU-Kommissars Günther Verheugen (SPD), zuständig für die EU-Osterweiterung sieht düster aus:
Kommissions-Präsident Romano Prodi will den Schröder-Vertrauten offenbar so schnell wie möglich loswerden.

Nun hat er diesem untersagt, zum nächsten EU-Außenministertreffen nach Nyköping zu reisen, wo über die Osterweiterung beraten werden soll. Obwohl gerade das Verheugens Ressort ist, wird auf seine Dienste verzichtet.

Die Beziehung Prodis zum Deutschen war schon länger schlecht: Nach Äußerungen, die nicht der Prodi-Linie entsprachen, stand Verheugen bereits schon vor dem Rausschmiß. Zudem wird ihm vorgeworfen, als Marionette Schröders zu handeln.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, EU, Kommissar, Verheugen
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?