05.05.01 20:58 Uhr
 73
 

Weltraum-Tourismus und kein Ende - Die nächsten haben schon gebucht

Der schwerreiche Dennis Tito löst mit seinem Besuch im Weltall einen Ansturm derer aus, die es ihm gleich tun wollen.
Bereits 100 Reservierungen für einen 98.000$-Flug mit dem 'Space Business Jet', den es bis jetzt nicht einmal gibt, liegen vor.

Die Nasa denkt bislang nicht darüber nach, 'normale' Bürger in Space-Shuttles mitfliegen zu lassen. Jedoch sollen, aufgrund vertraglicher Vereinbarung mit Tito, Verfahrensmöglichkeiten für zukünftige zivile Besuche der ISS entworfen werden.

Die Firma 'Space Adventures' strebt buchbare Ausflüge ins All für 2005 an. Bis dahin arbeiten über ein Dutzend Firmen an der Entwicklung eines 'Weltraum-Flugzeuges', das diese Träume möglich machen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ende, Weltraum, Tourismus
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Admiral Scott Swift würde jeden Atomangriffsbefehl von Donald Trump ausführen
Berlin: Mann findet Goldbarren und Geld unter Baum - Bei Polizei abgegeben
Panama-Papers-Skandal: Pakistans Ministerpräsident des Amtes enthoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?