05.05.01 20:15 Uhr
 201
 

Hardware T&L für Spiele nicht nutzbar

Das in fast allen aktuell verfügbaren DirectX 7 Grafikkarten (Radeon, Geforce2) enthaltene Hardware T&L (Transforms & Lighting) ist für Spiele Designer nicht optimal einsetzbar.

Dadurch wurden in Spielen meist nur Transform-Möglichkeiten genutzt und Spiele unterschieden sich nicht groß voneinander.

Ein Aquanox-Entwickler erklärte, dass erst durch die Geforce 3 und die DirectX 8 Technologien (u.a. Vertex- & Pixel-Shader) ein enormes Potential für die Spiele-Entwicklung zur Verfügung stehe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jff2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Hardware
Quelle: www.3dconcept.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Touristen nehmen für Selfies Delphinbaby aus Meer - Es stirbt danach
Kreta: Eltern wollen Kinder retten und ertrinken selbst
Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?