05.05.01 19:08 Uhr
 1.864
 

Das Ende des Cyberwars? Hacker brechen Angriffe ab

Erst kürzlich kündigte China neue Angriffe gegen US-Websites für den Montag an, der Höhepunkt der Angriffe sollte am Donnerstag stattfinden.

Doch dies alles scheint nun erfreulicherweiße endgültig vorbei zu sein. Experten sind sich einig: Da die Medien aufgehört haben, davon zu berichten, haben die Hacker schlichtweg keine 'Lust' mehr, denn die Anzahl der Angriffe hat sich stark verringert.

Roland Müller, Chef der deutschen Standardisierungsgruppe in Sachen Internetsicherheit, verglich den Hacker-Krieg mit Kiddies, die Grafitti auf U-Bahnen sprühen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Lowfiler]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ende, Angriff, Hacker, Cyber
Quelle: www.flat-screens.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?