05.05.01 17:05 Uhr
 60
 

Wagner in Israel - Stardirigent will am Plan festhalten

Wie bereits berichtet gibt es gegen die Aufführung einer Wagner Oper in Israel heftige Wiederstände. Zuletzt auch von einer Gruppe von Abgeordneten des israelischen Parlamentes.

Daniel Barenboim, der die Oper dirigieren soll, sprach in einem Interview im Radio davon, dass trotz rassistischer Aussagen Wagners man keiner Person verwehren dürfe, dessen Musik zu erleben.

Der Dirigent will weiterhin daran festhalten, das geplante Opernkonzert im Juli aufzuführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Plan, Wagner
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?