05.05.01 15:05 Uhr
 19
 

Wie Tony Blair als "Geistererscheinung" Wahlkampf betreiben will

Tony Blair muß während des Wahlkampfes möglicherweise weniger von Ort zu Ort reisen um auf Stimmenfang zu gehen.
Die Vorführung eines neuen Projektors, zeigte, wie dies in naher Zukunft möglich sein könnte.

Ein holographisches Bild des Premierministers wird in den Himmel projiziert. Der Politiker, obwohl mehrere hundert Kilometer vom Veranstaltungsort entfernt, hält scheinbar mit jedem Zuschauer Blickkontakt.

Von London aus könnte Blair so z.B. Fragen auf einem Wahlkampf in Nordengland beantworten. Die Leinwand im Himmel ist durchsichtig. Somit sieht das Publikum den Premier als eine geisterhafte Erscheinung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahlkampf, Geist, Tony Blair
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer Ex-Premier Tony Blair ist für eine zweite Brexit-Volksabstimmung
Russland: TV-Moderator findet Tony Blair müsste zu Tode verurteilt werden
Irak-Krieg: Tony Blair gesteht Mitschuld an IS-Terrorismus ein



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer Ex-Premier Tony Blair ist für eine zweite Brexit-Volksabstimmung
Russland: TV-Moderator findet Tony Blair müsste zu Tode verurteilt werden
Irak-Krieg: Tony Blair gesteht Mitschuld an IS-Terrorismus ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?