05.05.01 14:23 Uhr
 15
 

Junge im Sandkasten verschüttet

Ein 13 jähriger Junge spielte mit seinem 10 jährigen Bruder im Sandkasten. Sie gruben ein Loch. Schließlich war das Loch so tief, dass sie hineinkriechen mußten um weiter zu graben. Doch dann passierte es.

Der ältere der beiden Brüder steckte seinen Kopf in das Loch um zu graben. Und dann stürzte der Sand ein. Mehrere Zenter begruben den Jungen. Sofort holte sein Bruder den Vater und dessen Freund zur Hilfe. Sie gruben den Schüler aus.

20 Minuten brauchte die Feuerwehr um den Unglücksort zu erreichen. Deshalb ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft. Der Junge ist inzwischen ausser Lebensgefahr, aber ob er bleibende Schäden davonträgt ist unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Piaggio
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?