05.05.01 13:25 Uhr
 27
 

Mobilcom und E-Plus zusammen für UMTS

Die Mobilcom AG will zusammen mit E-Plus an mobilen UMTS-Diensten arbeiten. Beide Firmen haben sich Lizenzen ersteigert.

Wie weit die Zusammenarbeit allerdings gehen darf, wird erst von der der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, RegTP, überprüft. Je nach dem, wie die Zusammenarbeit zugelassen wird, kann man 20 bis 40% der Netzwerk Infrastruktur sparen.

Der Aufbau eines UMTS Netzes in ganz Deutschland soll 5 Milliarden Euro kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, UMTS, E-Plus, mobilcom
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?