05.05.01 12:56 Uhr
 4.206
 

Premiere World - zu wenige Kunden, Preise sollen sinken

Es wird immer schwerer für Premiere World. Der Pay-Tv Anbieter steht unter Zugzwang bis zum Ende des Jahres muss Premiere 3,4 Millionen neue Kunden geworben haben.

Wird dieses Ziel nicht erreicht so kann der Partner von Kirch, der weltweit agierende Medienriese Rupert Murdoch aus der Partnerschaft mit Kirch aussteigen, was schwere finanzielle Folgen für Premiere hätte.


Bis jetzt fehlen Premiere noch 1 Million neue Kunden um das Ziel zu erreichen. Erreicht werden soll das jetzt mit einem günstigeren Hauptprogramm und billigeren Abonnementpreisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Premier, Premiere, Kunde, World
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?