05.05.01 12:25 Uhr
 41
 

Rabiate Vorgehensweise gegen Falschparker

In Neuburg (Oberbayern) werden von der Stadt aus neue Seiten in Sachen Verkehrspolitik aufgezogen.

So wird jetzt eine Privatfirma beauftragt dies zu übernehmen und Falschparker bzw. Fahrzeuge ohne Parkschein einen Strafzettel zu verpassen.

Die Stadt wird so vermutlich 10.000 DM in Monat einnehmen. Die Kosten für die beauftrage Firma belaufen sich auf 6.600 DM


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Falschparker
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?