05.05.01 12:25 Uhr
 41
 

Rabiate Vorgehensweise gegen Falschparker

In Neuburg (Oberbayern) werden von der Stadt aus neue Seiten in Sachen Verkehrspolitik aufgezogen.

So wird jetzt eine Privatfirma beauftragt dies zu übernehmen und Falschparker bzw. Fahrzeuge ohne Parkschein einen Strafzettel zu verpassen.

Die Stadt wird so vermutlich 10.000 DM in Monat einnehmen. Die Kosten für die beauftrage Firma belaufen sich auf 6.600 DM


WebReporter: acarNET
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Falschparker
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit
Koenigsegg Agera RS bricht Bugatti-Rekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?