05.05.01 11:24 Uhr
 1.589
 

2025 Wasserknappheit befürchtet

Im Jahr 2025 werden 50% der Weltbevölkerung unter Wassermangel leiden. Das sagt zumindest eine Studie des World Resources Institute.
Durch Landwirtschaft und die rasante Entwicklung der Städte verschlechtert sich die Wasserqualität.

Die wachsende Bevölkerung trägt zur Wasserknappheit, besonders in den Entwicklungsländern, bei.
227 große Flüsse gibt es auf der Welt. Durch die Veränderung dieser Ökosysteme, durch das Bauen von Kanälen und Dämmen, sind schon 20% der 10.000 Süßwasserfischarten ausgestorben.

Flüsse und Seen machen etwa nur 0,01% des weltweiten Süßwasservorkommens aus, aber ihr Nutzwert wird auf 1 Trillion Mark geschätzt.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?