05.05.01 09:52 Uhr
 138
 

Iltis verursachte in Millionenstadt Trinkwasserknappheit

Brasilien: Laut Aussagen des städtischen Wasserversorgers Cedae, hat ein Iltis in mehreren Bezirken Rio de Janeiros die Trinkwasserversorgung zum Stillstand gebracht.

Der Iltis, der sich in einen Pumpraum der Kläranlage verirrte, löste einen Kurzschluss in der Stromversorgung aus, worauf die ganze Pumpanlage lahmgelegt wurde, und es 13 Stunden für ein zehntel der Stadtbewohner kein Trinkwasser gab.

Das Tier wurde dabei getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Million
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"
China: Edelsteinschmuggel - Mann packt 1.000 Diamanten in seinen Schuh



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?