05.05.01 07:28 Uhr
 9
 

Streik der Drehbuchautoren in Hollywood verhindert?

Die Drehbuchautoren scheinen sich mit den Produzenten auf einen Tarifvertrag geeinigt zu haben. Die Autoren werden nun an Einnahmen durch Videokassetten, DVD-Verkäufe und ausserhalb der USA ausgestrahlten Sendungen beteiligt.





Ein Streik hätte Hollywood mehrere Millionen Dollar gekostet, aber auch 100.000 Arbeitsplätze standen auf dem Spiel.


WebReporter: carlos-brutalos
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hollywood, Streik, Drehbuch, Drehbuchautor
Quelle: www.diewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bugs Bunny-Designer Bob Givens gestorben
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden
Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?