05.05.01 00:48 Uhr
 66
 

Eine Gruppe von Hindus randaliert in Mc Donald´s Restaurant

In einem Vorort von Bombay hat eine Gruppe fundamentalistischer Hindus in einem Mc Donald´s die Einrichtung, so wie Deckenlampen zertrümmert. Verletzte gab es bei diesem Vorfall nicht.


Die Gruppe der 'Bajrang Dal' wollte damit auf den vermeintlichen Gebrauch von Rindfleisch, als Aromazusatz für Pommes Frites, aufmerksam machen.
Kühe werden in Indien von den meisten Hindus als heilig angesehen.

Mc Donald´s weist diese Vorwürfe von sich.
Ein anderes Restaurant wurde am Freitag von Demonstranten der 'Bharatiya Janata Partei' umkreist, welche Parolen riefen und das Mc Donald´s Maskottchen mit Kuhdung beschmierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gruppe, Restaurant, Hindu
Quelle: www.nandotimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?