05.05.01 00:43 Uhr
 35
 

Ärger um das neue Kanzleramt - Die "Waschmaschine" wird noch teurer

Das Bundeskanzleramt ist gerade seiner Bestimmung übergeben und die Aufregung um die Architektur noch nicht ganz abgeflacht, schon droht neuer Ärger: Einen zweistelligen Millionenbetrag könnte der Bau den Steuerzahler mehr kosten, als bisher veranschlagt.

Das wäre der Fall, wenn die an der 'Arge Rohbau Kanzleramt' beteiligte Baufirma Wayss & Freytag mit ihrer Klage Erfolg hat, mit der sie Nachforderungen in Höhe von 20 Mio.DM geltend macht.

Im Laufe der Realisation hatten sich weitere Kosten für Planung und Bau ergeben, die aus der komplexen Architektur resultierten. Insgesamt werden noch 80 Mio. DM geltend gemacht. Damit würde sich das Kanzleramt auf über eine halbe Mrd. DM verteuern.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ärger, Kanzler, Kanzleramt, Waschmaschine
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?