04.05.01 23:19 Uhr
 359
 

"Elton" ist noch zu haben

Der Streit zwischen Brainpool und den Betreibern der Elton John-Fanpage um die Titelschutzanzeige 'Elton.de' ist gerade vorüber. Jetzt könnte aber neuer Ärger auf die Brainpool AG zukommen. Denn sie haben vergessen, die Marke 'Elton' anzumelden.

Die Titelschutzanzeige war ohnehin sinnlos, weil damit nur, wie der Name schon sagt, der Titel eines Magazins geschützt werden kann. Nicht aber das Vorhaben, Merchandisingprodukte zu vermarkten. Hier käme eine Markenanmeldung in Betracht.

Beim Patentamt können Marken für 42 Branchen angemeldet werden. Zwar ist die Marke Elton schon für 4 Branchen registriert, jedoch nicht für den Unterhaltungsbereich. Wer hierfür die Marke als erster anmeldet, darf ausschließlich darüber verfügen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vivan
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Elton
Quelle: www.jen-nyelvers.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?