04.05.01 16:42 Uhr
 33
 

Waffennarr erschoss sich aus Versehen mit Maschinenpistole

Ein betrunkener 39-jähriger Berliner hat sich beim rumhantieren mit einer Maschinenpistole versehentlich selbst erschossen.

Er wollte einem Bekannten seine Waffensammlung zeigen. Versehentlich löste sich dabei aus noch nicht geklärten Umständen ein Schuss aus einer Waffe, und der Mann sackte tödlich in die Brust getroffen zusammen.

Die Polizei ermittelt nun wegen illegalem Waffenbesitz und stellte u.a. 13 Waffen sicher.


WebReporter: Baxxxter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Maschine, Versehen, Verse, Maschinenpistole
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten
Umfrage: Weniger Deutsche sehen in Zuwanderung ein Problem
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?