04.05.01 15:48 Uhr
 51
 

Erstmals für Linux: ColdFusion Server

Der Softwarehersteller Macromedia hat jetzt bekannt gegeben daß im Juni zum ersten mal eine Version des ColdFusion Server für Linux herausgebracht wird.

Die neue Version 5.0 verfügt unter anderem über eine neue Suchfunktion sowie eine neue Chart-Engine. Die Software arbeitet laut Macromedia bis zu dreimal so schnell wie die Vorgängerversion 4.5.

Der Kostenpunkt liegt bei 1.295,- US-Dollar für die Standardversion. Eine besser ausgestattete sogenannte Enterprise Edition für HP-UX oder Windows schlägt mit 4.995,- US-Dollar zu Buche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Linux, Server, Fusion
Quelle: www.it-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht