04.05.01 13:21 Uhr
 463
 

Dt. Telekom muss Regulierungsbehörde nicht folgen

Als die Regulierungsbehörde kürzlich entschied, dass die Deutsche Telekom und Mannesmann Arcor ihre Netze zusammenschalten müssen, handelte die Behörde voraussichtlich rechtswidrig, so das Oberverwaltungsgericht für Nordrhein-Westfalen.

Das Gericht hat damit eine Beschwerde von Mannesmann Arcor und der Regulierungsbehörde gegen eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Köln abgewiesen.

Die Deutsche Telekom hatte ein Eilverfahren mit dem Begehren, die Anordnung der Regulierungsbehörde aufzuschieben, eingeleitet. Mit der Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts wurde diesem Begehren stattgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Regulierung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?