04.05.01 11:45 Uhr
 4.264
 

Verrückte Natur: In England regnete es Fische vom Himmel

Auf einem Golfplatz im südenglischen Wiltshire ereignete sich geradezu biblisches: Während eines Regenschauers regnete es Fische.


Vier Golfspieler, die vor dem Wolkenbruch Unterschlupf suchten, fanden danach den Boden mit zappelnden Goldfischen und wertvollen Zierkarpfen übersät.

Ein Mini-Wirbelwind, so wird spekuliert, könnte die Tiere aus nahegelegenen Teichen gesaugt und über den verdutzten Spielern wieder ausgespuckt haben. Wie auch immer: Keiner der Fische hat den Ausflug überlebt.


WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England, Fisch, Natur, Himmel
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?