04.05.01 10:27 Uhr
 464
 

Russen wischen Forderungen der USA weg: Tito behindert niemanden

Da nach russischen Angaben alle Experimente planmäßig durchgeführt und auch das weitere Programm ohne Verzögerung läuft, sind die amerikanischen Schadensersatzansprüche (SN berichtete) haltlos.

Die russische Bodenstation in Person von Viktor Blagow ließ verlauten, dass Tito überhaupt nicht störe. Und eine Vereinbarung zwischen Russland und den USA bezüglich Schadensersatz gebe es auch nicht, so Blagow weiter.

Die Umstellungen im Programm seien nach Ansicht von Blagow ganz normal, da ja eine neue Mannschaft die Station erreicht hat.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Forderung, Russe
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?