04.05.01 10:20 Uhr
 4
 

NexMed-Partner beantragt Medikamentenzulassung

Die NexMed Inc. gab bekannt, dass die Vergemont International Limited bei der Hong-Kong Gesundheitsbehörde die Zulassung für den Verkauf einer Creme-Behandlung bei Erektionsproblemen beantragt hat. Vergemont ist ihr Lizenznehmer in Asien.

Wenn die Genehmigung erteilt wird, soll die Creme unter dem Namen Befar von der NexMed Pharmaceuticals (Zhongshan) Ltd. in China hergestellt und verkauft werden. Vergemont wird Lizenzgebühren und Gebühren für die Produktion zahlen.

Das Medikament zeigte sich in Tests bei einer Vielzahl von Testpersonen in China sehr erfolgreich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Partner
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen
USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung
Dresden: Ermittlungen gegen Richter nach AfD-Rede wegen Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?