04.05.01 10:20 Uhr
 4
 

NexMed-Partner beantragt Medikamentenzulassung

Die NexMed Inc. gab bekannt, dass die Vergemont International Limited bei der Hong-Kong Gesundheitsbehörde die Zulassung für den Verkauf einer Creme-Behandlung bei Erektionsproblemen beantragt hat. Vergemont ist ihr Lizenznehmer in Asien.

Wenn die Genehmigung erteilt wird, soll die Creme unter dem Namen Befar von der NexMed Pharmaceuticals (Zhongshan) Ltd. in China hergestellt und verkauft werden. Vergemont wird Lizenzgebühren und Gebühren für die Produktion zahlen.

Das Medikament zeigte sich in Tests bei einer Vielzahl von Testpersonen in China sehr erfolgreich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Partner
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?