04.05.01 10:20 Uhr
 4
 

NexMed-Partner beantragt Medikamentenzulassung

Die NexMed Inc. gab bekannt, dass die Vergemont International Limited bei der Hong-Kong Gesundheitsbehörde die Zulassung für den Verkauf einer Creme-Behandlung bei Erektionsproblemen beantragt hat. Vergemont ist ihr Lizenznehmer in Asien.

Wenn die Genehmigung erteilt wird, soll die Creme unter dem Namen Befar von der NexMed Pharmaceuticals (Zhongshan) Ltd. in China hergestellt und verkauft werden. Vergemont wird Lizenzgebühren und Gebühren für die Produktion zahlen.

Das Medikament zeigte sich in Tests bei einer Vielzahl von Testpersonen in China sehr erfolgreich.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Partner
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Nielsen Ex-Frau von Sylvester Stallone bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?