04.05.01 10:20 Uhr
 4
 

NexMed-Partner beantragt Medikamentenzulassung

Die NexMed Inc. gab bekannt, dass die Vergemont International Limited bei der Hong-Kong Gesundheitsbehörde die Zulassung für den Verkauf einer Creme-Behandlung bei Erektionsproblemen beantragt hat. Vergemont ist ihr Lizenznehmer in Asien.

Wenn die Genehmigung erteilt wird, soll die Creme unter dem Namen Befar von der NexMed Pharmaceuticals (Zhongshan) Ltd. in China hergestellt und verkauft werden. Vergemont wird Lizenzgebühren und Gebühren für die Produktion zahlen.

Das Medikament zeigte sich in Tests bei einer Vielzahl von Testpersonen in China sehr erfolgreich.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Partner
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?