04.05.01 08:56 Uhr
 0
 

Qualcomm will UMTS Lizenz in Taiwan

Die amerikanische Qualcomm Inc., die erst in der letzten Woche eine Kooperation mit Mitsubishi Elec. gemeldet hatte, will in Taiwan eine UMTS- Lizenz ersteigern. Dies gab der Chef Ming Chien heute in einem Interview mit der 'Economic Daily News' bekannt. Insgesamt 75 Mio. US-$ sollen für einen Anteil an einer Tochtergesellschaft von First- International gezahlt werden. 15 % Anteil will man dazu erwerben. First International soll dann als Bieter für die Lizenzen am Markt auftreten. First International hatte bereits angekündigt, die Mehrheit der eigenen Aktien behalten zu wollen. Marktbeobachter rechnen jedoch damit, dass mindestens 50 % von ausländischen Gesellschaften gekauft werden, um vom 3G Mobilfunk in Taiwan profitieren zu können.

[FON]


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lizenz, UMTS, Taiwan
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen