04.05.01 08:48 Uhr
 451
 

Medizinischer Quantensprung: Stammzellen in Erwachsenen entdeckt

Was bisher nur bei Blutentnahmen aus der Nabelschnur möglich war, soll laut Forschern nun auch beim erwachsenen Menschen möglich werden. Mittels der Entnahme von Stammzellen aus dem Knochenmark können verschiedene Organe 'gezüchtet' werden.

Die gefundenen Zellen haben die bisher größte Verwandlungsfähigkeit und ähneln den Stammzellen des Embryos sehr.
Bei ersten Tests haben die Forscher am Mensch bewiesen, dass sich derartige Zellen wirklich 'verwandeln'.

So konnten markierte Zellen später im Blut, Lunge, Darm, Leber und Haut wiedergefunden werden.
Dennoch sollten auch die embryonalen Forschungen weiter betrieben werden, da die neuesten Erkenntnisse noch in den Kinderschuhen stecken.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Medizin, Stammzelle, Erwachsen
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?