04.05.01 08:21 Uhr
 17
 

Ausstellung "Puddles" zeigt japanische Kunst

Nach 14-tägiger Vorbereitungszeit eröffnet heute die Ausstellung 'Puddles' im Dortmunder Künstlerhaus ihre Pforten. Wer an traditionelle japanische Kunst denkt, wird sehr überrascht sein. Denn fünf Künstler zeigen aktuelle Kunst.

Unter anderem mit dabei: Noriki Tokuda. Er stellt mit seiner Kunst den Duft in den Vordergrund. Auf Scheiben sind hauchdünne Seifenstücke aufgeklebt. Soichi Arichi und Takashi Sasaoka haben alte Neonröhren zum Thema gemacht.

Je nach Geräuschpegel wechseln die Lichtverhältnisse der Neonröhren. Yasuo Ogawa zeigt Malereien, die entfernt an Aquarelle erinnern.

Die Ausstellung kann bis zum 27. Mai 2001 besucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?