04.05.01 07:16 Uhr
 1.101
 

USA raus aus der UN-Menschenrechtskommission

Bei einer Wahl um einen Sitz in der UN Menschenrechtskommission musste die USA eine Schlappe einstecken.
Die USA belegten den letzten Platz und haben so ihren Sitz in der Menschenrechtskommission verloren, den sie schon seit 54 Jahren inne haben.


Insider behaupten es könnte so was wie „Rache“ gewesen sein, da die USA aus dem Klima-Abkommen ausgestiegen sind.

Auch würden die Geschehnisse um Kuba und China vielleicht eine Rolle spielen.
Die Wahlen fanden in Genf statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mensch, UN, Menschenrecht
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Reichsbürger"-Angriff: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizeibeamten
Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an
Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Reichsbürger"-Angriff: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizeibeamten
Test: Fast alle schwarzen Teesorten fallen wegen Pestiziden durch
EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?