04.05.01 00:10 Uhr
 13
 

AOL erwartet hohes Wachstum außerhalb der USA

AOL-Vorstand Steve Case erklärte seinen Investoren auf einer heutigen Pressekonferenz, daß AOL Time Warner, das größte Medienunternehmen der Welt, in 10 Jahren 50% des Umsatzes außerhalb der USA generieren möchte. Im Moment stammen nur 17% aus dem Ausland.

Case will dieses Ziel durch eine 'aggressive Expansionspolitik' mit dem Flaggschiff AOL erreichen. AOL ist mit 28,8 Mio. Nutzern der größte Internetdienst der Welt. Alleine im ersten Quartal konnte AOL die Anzahl der User um knapp 10% steigern.

In diesem Jahr wird AOL Time Warner den Schätzungen zufolge einen Umsatz von über 40 Mrd. Dollar erzielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Wachstum, Wachs
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?