04.05.01 00:19 Uhr
 116
 

US-Militär testet einfache Radiowellenwaffen, die PCs lahmlegen

Das amerikanische Militär hat Radiowellenwaffen mit Materialien, wie man sie in jedem Fachgeschäft findet, gebaut und getestet, ob sich damit Computer und elektronische Geräte stören oder lahm legen lassen.

Das US-Verteidigungsminister fürchtet, dass etwa Terroristen einfach an solche billige Waffen kommen könnten. Die Radiosender hatten kurze, aber starke elektromagnetische Radiowellen abgegeben, waren aber noch nicht sehr leistungsstark.

Eine Waffe, die in ein Auto passt, konnte aus 10 Metern Entfernung Computer abstürzen lassen und Daten zerstören. Man könne damit im Prinzip aber auch, wie ein Wissenschaftler sagt, Flugzeuge vom Himmel holen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: laurinr
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Militär, Radio, Radiowelle
Quelle: www.newscientist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?