03.05.01 23:01 Uhr
 32
 

Home TV per Minilaser

Weiterentwickelte Farblaser ermöglichen
hochauflösenden Fernsehgenuß zu Hause.


Neue Farblaser haben höheren Wirkungsgrad als alte Laser (bald schon ca 10%).
Es ist nur geringe Kühlung nötig.Außerdem wird eine 9 V-Batterie für den Betrieb in Zukunft ausreichen.
Das ganze passt jetzt schon in eine Zigarettenschachtel.


Entwickelt wird das System zur Zeit am
Institut für Angewandte Optik und dem Institut für Angewandte Physik der Universität Jena.
Serienproduktion ist aber noch nicht in Sicht


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcban
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: TV, Home
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?