03.05.01 21:50 Uhr
 38
 

Neue Entdeckung im Bereich der Biologie und Mikromaschinen

Forschern von der St. Andrews Universität in Fife haben es geschafft, mit Hilfe eines Lichtstrahls kleinere Teilchen zum Drehen zu bewegen!

Man kann mit dieser Erkenntnis Maschinen, die hundert Mal kleiner sind als der Durchmesser eines menschlichen Haares, antreiben.

Auch wäre eine Ausrichtung von DNS Strängen möglich.


WebReporter: struller1980
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Biologie
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tschechien: Ministerpräsident Andrej Babis tritt zurück
Abschiebe-Flug nach Afghanistan: Statt 80 Afghanen waren nur 17 an Bord
Fußball: In Nations League trifft Deutschland auf Niederlande sowie Frankreich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?