03.05.01 20:13 Uhr
 68
 

Athen reagiert auf Proteste gegen den Papst

Die griechische Regierung betonte heute, dass die massiven Proteste gegen den bevorstehenden Papstbesuch weder ihre Meinung noch die des griechischen Volkes repräsentiere. Vielmehr gehen die Proteste nur von einer unbedeutenden Minderheit aus.

Die orthodoxe Kirche rief inzwischen ihre Mitglieder dazu auf, die Proteste einzustellen. Insbesondere Mönche und religiöse Würdenträger hatten mit Spruchbändern gegen 'religiösen Imperialismus' und den Besuch des 'Ketzers' protestiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noseman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Protest, Papst, Athen
Quelle: www.kiz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besuch in Schottland: Barack Obama spielt Golf
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?