03.05.01 20:13 Uhr
 68
 

Athen reagiert auf Proteste gegen den Papst

Die griechische Regierung betonte heute, dass die massiven Proteste gegen den bevorstehenden Papstbesuch weder ihre Meinung noch die des griechischen Volkes repräsentiere. Vielmehr gehen die Proteste nur von einer unbedeutenden Minderheit aus.

Die orthodoxe Kirche rief inzwischen ihre Mitglieder dazu auf, die Proteste einzustellen. Insbesondere Mönche und religiöse Würdenträger hatten mit Spruchbändern gegen 'religiösen Imperialismus' und den Besuch des 'Ketzers' protestiert.


WebReporter: noseman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Protest, Papst, Athen
Quelle: www.kiz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?