03.05.01 20:04 Uhr
 26
 

"Jesus" darf nicht aufs Bankgebäude

Gemeinsam hatten die evangelische Kirche und die Stadt Frankfurt beschlossen, dass 12 Jesusstatuen auf Hochhausdächer platziert werden.

Die Figuren sollen dort anläßlich des Kirchentages vom 13.-17. Juni stehen.

Das Bauamt zog aber nun zwei Stunden vor der Aufstellung einer dieser Statuen auf das Gebäude der hessischen Landesbank die bereits erteilte Genehmigung wieder zurück.

Das Bauamt befürchtet Probleme beim Aufstellen der Statuen, da es statische Probleme gebe. Gegebenfalls werden die 12 Statuen nun andernortens aufgestellt statt auch Hochhäusern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noseman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jesus
Quelle: www.kiz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?