03.05.01 20:04 Uhr
 26
 

"Jesus" darf nicht aufs Bankgebäude

Gemeinsam hatten die evangelische Kirche und die Stadt Frankfurt beschlossen, dass 12 Jesusstatuen auf Hochhausdächer platziert werden.

Die Figuren sollen dort anläßlich des Kirchentages vom 13.-17. Juni stehen.

Das Bauamt zog aber nun zwei Stunden vor der Aufstellung einer dieser Statuen auf das Gebäude der hessischen Landesbank die bereits erteilte Genehmigung wieder zurück.

Das Bauamt befürchtet Probleme beim Aufstellen der Statuen, da es statische Probleme gebe. Gegebenfalls werden die 12 Statuen nun andernortens aufgestellt statt auch Hochhäusern.


WebReporter: noseman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jesus
Quelle: www.kiz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Versuchter Mord - 60-jähriger Mann gesteht Lanzen-Angriff vor Gericht
Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?