03.05.01 19:11 Uhr
 189
 

Mamas erotischer Magnetismus - Videokünstlerin in Zürich

Emmanuelle Antille, eine Videokünstlerin, wird in Zürich, in der Galerie Hauser & Wirth & Presenhubereine ihr bisher größtes Videowerk vorstellen. «As deep as our sleep, as fast as your heart».

Die Vernissage beginnt am Freitag und läuft bis zum 2.6.2001.

Die Künstlerin hat sich bereits durch einige Werke in Paris, London, Amsterdam und Glarus bekannt gemacht.

Betrachter werden mittels Monitore und mehrerer verschiedener Leinwände ein mediales Kunststück erleben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Video, Erotik, Zürich, Magnet
Quelle: zueritipp.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zensur? Künstler darf keine Twitter-Werbung mit Donald-Trump-Karikatur machen
"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Ermittlungen gegen Richter nach AfD-Rede wegen Volksverhetzung
"Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch spielt Erfinder Thomas Edison
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?