03.05.01 19:11 Uhr
 189
 

Mamas erotischer Magnetismus - Videokünstlerin in Zürich

Emmanuelle Antille, eine Videokünstlerin, wird in Zürich, in der Galerie Hauser & Wirth & Presenhubereine ihr bisher größtes Videowerk vorstellen. «As deep as our sleep, as fast as your heart».

Die Vernissage beginnt am Freitag und läuft bis zum 2.6.2001.

Die Künstlerin hat sich bereits durch einige Werke in Paris, London, Amsterdam und Glarus bekannt gemacht.

Betrachter werden mittels Monitore und mehrerer verschiedener Leinwände ein mediales Kunststück erleben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Video, Erotik, Zürich, Magnet
Quelle: zueritipp.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?