03.05.01 18:35 Uhr
 24
 

UMTS-Geräte werden schon weiterentwickelt

Die neue Generation der UMTS Telefone wird schon entwickelt, obwohl UMTS noch nicht mal auf dem Markt ist. Die Geräte sollen UMTS nicht ersetzen, sondern nur verbessern, berichtet die Zeitschrift 'Connect'.

Mit den neuen Geräten (G4) sollen Geschwindigkeiten von bis zu 10 Megabit pro Sekunde ermöglicht werden.

Die neuen UMTS Geräte sollen in Brillen das Display haben, Schmuckstücke sollen Kopfhörer und Mikrofon enthalten.


WebReporter: jhenne
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: UMTS, Gerät
Quelle: ww.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?