03.05.01 18:05 Uhr
 3.808
 

Achtung: Das "Gratis-Handy" hat versteckte Tücken

Faircom bewirbt derzeit ein Handy, bei dem man auf den 1. Blick alles toll ist. Keine Grundgebühr, das Handy gratis, 2 Jahre Bindung und nur 10 DM Mindestumsatz. Die Gesprächsminute ist mit 0,15 DM auch extrem günstig.

Nun die Haken: Das mit den 10 DM steht in den neuesten Werbungen nicht drinnen, mittlerweile sind es 15 DM. Auch bekommt der Kunde keine tollen Handies. Für ein Ericsson R320s muss man bereits 19.95 im Monat Mindestumsatz machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Achtung
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp
Urteil: Unternehmen müssen auch vollen Rundfunkbeitrag bezahlen
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?