03.05.01 14:08 Uhr
 43
 

Schlechter Zustand der österreichischen Autobahnen

Nach dem schweren Busunfall am 1. Mai auf der Inntalautobahn mit 6 Toten und 20 zum Teil Schwerverletzten, haben Ermittlungen ergeben, dass der Bus wegen tiefer Spurrillen außer Kontrolle geraten war.


Damit begann erneut eine Diskussion über den Zustand der Autobahnen in Österreich.

Vor allem die vielen engen Gegenverkehrsbereiche in Baustellen gelten als sehr gefährlich. So sind seit 1998 mehr als 40 Menschen bei Unfällen in Baustellenbereichen tödlich verunglückt.


WebReporter: sellamsee
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Autobahn, Zustand
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?