03.05.01 13:22 Uhr
 3.937
 

Der Handyboom ist vorbei

Mittlerweile setzen die Händler mehr und mehr auf Kundenbindung.
Nachdem zum Jahresende 2000 noch schnell viele Handies verkauft werden konnten, gibt es mittlerweile 50 Millionen Stück in Deutschland.

Damit ist der Boom langsam vorbei. Das Hauptgeschäft machen inzwischen viele Händler durch Zubehör wie Ledertaschen, Freisprecheinrichtungen usw.
Die Branche muss nun um die Kunden kämpfen. Zusätzlich wird der Kampf angetrieben durch jüngste Preiserhöhungen.

Im Vordergrund steht nun der Service. So geht man davon aus, dass bei den Kunden ein hoher Beratungsbedarf besteht.
Das blosse Telefonieren wird weiter in den Hintergrund rücken. Priorität geniessen SMS und interaktive Lösungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: galaxygirl
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Handy
Quelle: www.badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?