03.05.01 12:23 Uhr
 805
 

Gerichtsvollzieher irrte sich in Wohnung - 10.000 Mark Schaden

Oliver Ebert war aus allen Wolken gefallen. Eine Gerichtsvollzieherin hatte, während er auf Montage unterwegs war, seine komplette Wohnung ausgeräumt. Das Schlimme: Es hätte eine Wohnung in einem anderen Stockwerk geräumt werden sollen.

Die Möbelpacker taten ganze Arbeit. Geschirr wurde zerstört und seine Möbel landeten im Schredder. Nun landete die ganze Geschichte vor Gericht. Der Richter zeigt sich in dem Falle milde.

Die Gerichtsvollzieherin hatte sich auf eine Mitarbeiterin des Vermieters verlassen und niemand hätte auf das Türschild gesehen. Die Vermietergesellschafft wird den Schaden von 10.000 übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gericht, Schaden, Wohnung, Gerichtsvollzieher
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: DJ Fabo nahm in Schweiz Sterbehilfe in Anspruch
Guantanamo-Verhältnisse in Bayern: CSU will Gefährder beliebig lange inhaftieren
El Salvador: Unbekannte prügeln Flusspferd in Zoo zu Tode


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?