03.05.01 11:12 Uhr
 33
 

3000 Stellen sind gefährdet

Der zweitgrösste Computerhersteller der Welt will 3000 Managerstellen streichen, weil er in einer schwierigen Geschäftslage steckt.

Hewelett-Packard erwartet im zweiten Quartal 2001 einen Umsatzrückgang von 2 bis 4%. Dafür werden die rasch sinkenden Ausgaben der Verbraucher verantwortlich gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hucky8
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gefahr, Stelle
Quelle: www.news.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schießerei am Urban-Krankenhaus
Kritische Berichte: Islamgemeinde verliert Prozess gegen Journalisten
Nachbarländer besorgt: Wird Nordkorea im Ernstfall Giftgas einsetzten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?