03.05.01 10:21 Uhr
 11
 

Cagiva mit Suzuki Motor

Ein italienisches Motorrad mit japanischem Motor. Diese Variante ist durch die Kooperation von Cagiva und Suzuki entstanden.
Das Motorrad hat die Typenbezeichnung 650V Raptor.

Bei dem Motor von Suzuki handelt es sich um einen V2 mit 72 PS. Stardesigner Miguel Galluzzi zeichnet sich für das Design der Maschine verantwortlich. Das Fahrwerk ist straff und der Motor drehfreudig. Leider ruckelt der Motor bei niedrigen Drehzahlen.

Die Federung wurde als feinfühlig bewertet. Kritisiert wurde hier die fehlende Möglichkeit der Abstimmung.
Die Bremsen sind gut.
Allerdings ist die Maschine mit 6,2 Liter Verbrauch nicht ganz sparsam.


WebReporter: galaxygirl
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?