03.05.01 10:11 Uhr
 10
 

Wegen gentechnischer Behandlung sollen 60 tragende Kühe sterben

In Neuseeland hat das Oberste Gericht eine Genehmigung zurück gezogen. In dieser Genehmigung wurde ein Experiment erlaubt bei dem Kühe ein menschliches Gen eingepflanzt werden sollte.

In der Milch der Kühe sollte dann die menschlichen Substanz Myelin erhalten sein.
Man hoffte damit die Krankheit Multipler Sklerose weiter zu erforschen.


Die Grünen in den USA haben gefordert, dass die Kühe sofort geschlachtet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Behandlung, Kuh
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?