03.05.01 10:11 Uhr
 10
 

Wegen gentechnischer Behandlung sollen 60 tragende Kühe sterben

In Neuseeland hat das Oberste Gericht eine Genehmigung zurück gezogen. In dieser Genehmigung wurde ein Experiment erlaubt bei dem Kühe ein menschliches Gen eingepflanzt werden sollte.

In der Milch der Kühe sollte dann die menschlichen Substanz Myelin erhalten sein.
Man hoffte damit die Krankheit Multipler Sklerose weiter zu erforschen.


Die Grünen in den USA haben gefordert, dass die Kühe sofort geschlachtet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Behandlung, Kuh
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremervörde: Gaffer zu vier Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt
Nicaragua: Dorfpfarrer verbrennt Frau, weil diese der "Teufel selbst" sei
Gefesselter Flüchtling: Staatsanwalt erhielt vor Prozess Morddrohungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Hardy hat wie ein echter Superheld einen Dieb gefasst
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?