03.05.01 10:02 Uhr
 1.171
 

ISS-Besatzung spielt Baby-Sitter für Dennis Tito

Heute äusserte sich NASA-Chef Daniel Goldin in Washington sehr kritisch über den Raumflug von US-Millionär Dennis Tito. Seiner Ansicht nach ist die ISS-Besatzung im Moment «Baby-Sitter für Herrn Tito».

Desweiteren sagte er, dass die Besatzung «sicherstellen muss, dass nichts schief geht».

Die NASA will sich für die entgangene Konstruktions- und Forschungszeit entschädigen lassen. Wie hoch die Rechnung, die an Russland gehen wird, letztendlich sein wird, wurde nicht bekanntgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sharpshooter
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Baby, ISS, Besatzung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?