03.05.01 09:39 Uhr
 615
 

1. Mai : Krawalle in Berlin haben Konsequenzen

Die am Tag der Arbeit in Berlin aufgetretenen Ausschreitungen haben nun für alle Beteiligten weitreichende Konsequenzen. So wurden gegen 36 Randalierer Haftbefehl erlassen, davon 27 unter Auflage.

Derweil geraten sowohl Innensenator Eckart Werthebach als auch die hiesige Polizeispitze zunehmend in die Kritik. Ihnen wird vorgeworfen, die randalierende Menge in Richtung des friedlich verlaufenden Straßenfestes am Mariannenplatz gedrängt zu haben.

SPD-Chef Peter Strieder hingegen weist darauf hin, dass die Genehmigung der NPD-Demo bei gleichzeitigem Verbot der Linken Demo in Kreuzberg ein 'politischer Fehler' sei, der den Eindruck erweckte, der Staat würde nicht energisch gegen Rechts vorgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: QuintusQuartex
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Mai, Krawall, Konsequenz, 1. Mai
Quelle: de.news.yahoo.com


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?