03.05.01 09:28 Uhr
 1
 

Versiko übernimmt Investmentfonds-Gesellschaft

Die Versiko Finanzdienstleistungen AG hat weitere 51 Prozent der Investmentfonds-Gesellschaft Ökovision Lux S.A. übernommen, womit sie nun Alleingesellschafterin ist. Der Gewinn vor Steuern dieser Aktiengesellschaft luxenburgischen Rechts wird für das Jahr 2000 voraussichtlich ca. 1 Mio. DM betragen.

Mit einer überdurchschnittlichen Performance von 42,8 Prozent lag der Aktieninvestmentfonds Ökovision im Jahr 2000 unter den zehn erfolgreichsten Fonds in Deutschland. In nur vier Jahren konnte ein Volumen von fast 200 Mio. DM erreicht werden. Das Fondsmanagement wird im Auftrag der Versiko AG von dem schweizer Bankhaus Sarasin gestellt.

Die Versiko AG erwartet, dass ihr durch die Übernahme der Investment- Gesellschaft auch zukünftig hohe Einnahmen zufließen werden. Für die Aktionäre der Versiko AG ergibt sich durch die vollständige Eigentümerschaft an dieser Bank eine erhebliche Wertsteigerung ihrer Gesellschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gesellschaft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?