03.05.01 09:17 Uhr
 18
 

Engländerin starb durch selbstgebastelte Bombe

Die Bombe befand sich im Kofferraum ihres Autos als sie explodierte. Die Polizei glaubt, dass es ein „Unfall“ war.
Im Auto befand sich auch eine Fernsteuerung mit der die Bombe gesteuert werden sollte.


Das ganze fand in Athen statt.
Der 49-jährigen Frau werden kriminelle Kontakte nachgesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Engländer
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?