03.05.01 09:17 Uhr
 18
 

Engländerin starb durch selbstgebastelte Bombe

Die Bombe befand sich im Kofferraum ihres Autos als sie explodierte. Die Polizei glaubt, dass es ein „Unfall“ war.
Im Auto befand sich auch eine Fernsteuerung mit der die Bombe gesteuert werden sollte.


Das ganze fand in Athen statt.
Der 49-jährigen Frau werden kriminelle Kontakte nachgesagt.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Engländer
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?