03.05.01 08:40 Uhr
 3.052
 

Einer der Väter des Internet: "Das habe ich nicht gewollt"

Überhaupt kein Verständnis für die heutige Form des Internets zeigte am Mittwoch Joseph Weizenbaum, Wissenschaftler bei MIT (US-Forschungsinstitut) und einer der Väter des Internets bei einer Fachveranstaltung im Hamburg.

Er verglich das Internet mit einem großen Misthaufen in dem man ab und zu auch mal was Positives finden kann.

Man kann das Internet mit dem Fernsehen vergleichen, denn die Proportionen zwischen sinnvollen, interessanten Angeboten und die des blanken Unsinns stimmen bei beiden überein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aventus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Vater
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?