03.05.01 08:40 Uhr
 3.052
 

Einer der Väter des Internet: "Das habe ich nicht gewollt"

Überhaupt kein Verständnis für die heutige Form des Internets zeigte am Mittwoch Joseph Weizenbaum, Wissenschaftler bei MIT (US-Forschungsinstitut) und einer der Väter des Internets bei einer Fachveranstaltung im Hamburg.

Er verglich das Internet mit einem großen Misthaufen in dem man ab und zu auch mal was Positives finden kann.

Man kann das Internet mit dem Fernsehen vergleichen, denn die Proportionen zwischen sinnvollen, interessanten Angeboten und die des blanken Unsinns stimmen bei beiden überein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aventus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Vater
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?