02.05.01 23:22 Uhr
 19
 

Job Parade in Schwerin mit lockerem Bundeskanzler

Gerhard Schröder wurde zwar nicht tanzend gesehen, aber er und der DGB-Chef zeigten sich sichtlich locker auf der Job Parade in Schwerin.

Am diesjährigen 'Tag der Arbeit' lautete die Botschaft vom Bundeskanzler, dass noch mehr für die Jugendliche im Osten getan werden muß. Das Ziel ist es, im Osten gut auszubilden und die Jugendlichen von der Abwanderung in des Westen abzuhalten.

Die Job Parade zählte über 50.000 ausgelassene Teilnehmer, durch die sich eine mehrere Kilometer lange Wagenkolonne mit Beats aus bis zu 12.000 Watt starken Boxen schob. Ein Pfeifkonzert machte ein Interview mit der DGB-Jugend unmöglich.


WebReporter: Quipu
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Job, Bundeskanzler, Parade, Schwerin
Quelle: www.eltern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?