02.05.01 22:20 Uhr
 259
 

WDR gefährdet Kinder für die Quote

Der Westdeutsche Rundfunk wird ab dem 13. Mai im Spätnachtprogramm seine umstrittene Soap 'Die Schiller-Gang' in seinem dritten Programm ausstrahlen (SN berichtete). In der Reality-Serie wird das Leben von vier kleinen 10-jährigen Mädchen gezeigt.

Rolf Bringmann, verantwortlicher Unterhaltungsredakteur und früher Moderator des kritischen ARD-Politmagazins 'Monitor', wehrt sich jedoch gegen den Vorwurf die Kinder seien gefährdet. Denn ihre Daten würden zu ihrem Schutz geheim gehalten.

Das Medienmagazin JEN NYELVERS hat jedoch nach eigenen bekunden noch nicht einmal 60 Sekunden benötigt, um diese Daten herauszufinden. Wenn man bedenkt, dass die Sendung nachts laufen wird, so muss man sich fragen, ob die Soap nicht Pädophile anlockt?


WebReporter: vivan
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gefahr, Quote, WDR
Quelle: www.jen-nyelvers.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"System Of A Down"-Musiker "sehr traurig" über Tod von Killer Charles Mandon
"Tote Hosen"-Frontmann Campino fordert Angela Merkel zum Durchhalten auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?