02.05.01 21:54 Uhr
 13
 

Spielbergs "Neffe" war dreister Betrüger

Anoushirvan Fakhran gab sich zwei Jahre lang als Jonathan Taylor Spielberg, Neffe von Hollywood Regisseur Steven Spielberg aus und schaffte es, der Paul VI-Highschool in Virginia eine Komödie vorzuspielen.

Der Schwindel flog auf, als er nicht mehr in der Lage war, sein Schulgeld aufzubringen und die Schulleitung einen Brief an den 'Onkel' schickte, der kurz und bündig mit 'Ich habe keinen Neffen namens Jonathan' antwortete.

Als Motive nannte der Junge den Wunsch beliebt zu sein, was, bis er erwischt wurde auch gut funktionierte. Nun wurde er zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Godzilla666
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Betrüger, Neffe
Quelle: www.ticker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?